Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Unternehmen verrichten im Zusammenhang mit wichtigen Dokumenten ausschließlich administrative oder kontrollierende Aufgaben. Doch um entsprechende Unterlagen in der Datenbank einsehen zu können, benötigen Sie normalerweise einen eigenen Account mit Zugriffsrechten. Eine Lizenz für diese Mitarbeiter ist vergleichsweise kostspielig in sofern, dass diese Mitarbeiter im Wesentlichen diesen Dokumentenzugriff nur dazu benötigen, firmeninterne Inhalte einsehen und ggf. ausdrucken zu können.
Golden Software wurde im März 1983 gegründet und hat seinen Sitz in Golden, Colorado. Seit dieser Zeit, in der zu Beginn PCs generell selten im Einsatz waren, hat sich das Unternehmen inzwischen zum marktführenden Anbieter von wissenschaftlicher Zeichensoftware weltweit entwickelt. Zu seinen Kunden gehören Forscher in den Bereichen Bergbau, Maschinenbau und Medizin sowie Tausende von Wissenschaftlern und Ingenieuren. Bis zum heutigen Tag wurden mehr als 250.000 Softwarelizenzen verkauft und die Produkte von Golden Software befinden sich in über 190 Ländern und Territorien auf allen 7 Kontinenten im Einsatz. Die Software Produkte werden von mehr als 10.000 Unternehmen und Universitäten weltweit eingesetzt.

Golden Software gab in den letzten Tagen die Veröffentlichung von Surfer Version 14 bekannt, einem leistungsstarken 2D- und 3D-Mapping-, Modellierungs- und Analyseprogramm, das ein tieferes Verständnis von Geodaten ermöglicht.
Längst hat es sich als Standard-Kommunikationsmedium vor allem im beruflichen Zusammenhang etabliert, E-Mail fast täglich zur Korrespondenz mit Kunden, Kollegen und Vorgesetzten einzusetzen. Gleichzeitig verkörpert das E-Mail-Postfach im Unternehmen aufgrund seiner Nachhaltigkeit eine der umfassendsten Informationsressourcen für jeden Mitarbeiter. Dadurch werden E-Mails über viele Jahre gespeichert und gelten als durchsuchbare Wissenssammlung, welche über viele Jahre lang jeden Tag mitwächst. Für den Unternehmenserfolg ist es also entscheidend, wie zuverlässig diese Daten erhalten bleiben. Allerdings sind die E-Mail-Systeme in der Regel gar nicht für so gewaltig große Datenmengen ausgelegt.
Am 25. Mai 2018 tritt die neue, im April 2016 beschlossene Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) weltweit in Kraft, welche die Notwendigkeit von Datenschutzkontrollen verstärkt - international auch unter dem Kürzel GDPR (General Data Protection Regulation) bekannt. Sie wurde vom EU-Parlament beschlossen und betrifft alle Behörden und Unternehmen (auch außerhalb der EU), die mindestens einen EU-Bürger in ihrer Datenbank haben. Mit der Verordnung wird das Datenschutzrecht EU-weit vereinheitlicht. Die Verordnung regelt unter anderem die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung, die Rechte der Betroffenen und die Pflichten der Verantwortlichen.
Wenn es um aussagekräftige Daten für Systemverantwortliche zur Auswertung von Ressourcenbedarf und Systemauslastungen geht, ist VMware vSphere stets eine solide Wahl. Jedoch sind die Warnmeldungen, welche von vCenter im Falle einer Überschreitung dieser Grenzwerte ausgegeben werden, vergleichsweise dezent, da Angaben zur Entwicklung von z.B. Bedarf und Auslastung nicht gegeben sind.

SolarWinds reagiert mit dem neuen Virtualization Manager 7, der dieses bisherige Manko nun beseitigen soll. Diese speziell auf Hyper-V und vSphere ausgelegte Software ist neben der Vermessung von Installationen auch zur Erstellung von Trendberechnungen in der Lage. Ein weiteres Highlight sind die „Was wäre, wenn“-Szenarien, welche die Funktionen des Überwachungs- und Analysemanagers zu einem ganzheitlichen und flexiblen Warnsystem vervollkommnen, die sogar verwaiste Dateien ausfindig machen können, um nicht verwendete Ressourcen freizugeben.
Würden Sie nicht auch gerne in den Genuss eines Backups der eigenen Cloud-, virtuellen und physischen Umgebungen kommen und nicht weiter mit Insellösungen zu kämpfen haben? Immerhin wird derzeit zu 45 % physisch, zu 37 % virtuell und zu 18 % in der Cloud gespeichert, laut einer Studie von Spiceworks im Juni 2016.

Wenn es Ihrem Unternehmen ähnlich wie vielen anderen ergeht, müssen Sie mit zunehmend komplexen Backups und Wiederherstellungen in Ihrer Umgebung fertig werden – ganz gleich, ob sie aus virtuellen, physischen oder Cloud-Systemen oder einer Kombination daraus besteht. Mit Veritas Backup Exec™ 16 können Sie diese Komplexität in den Griff bekommen. Diese Backup- und Wiederherstellungslösung bietet eine Vielzahl leistungsstarker Funktionen speziell für Ihre Anforderungen im Bereich Datensicherung, mit denen Sie Zeit einsparen, zuverlässige Backups erstellen und ihre Wiederherstellungsziele schnell und einfach erreichen können. Gleichzeitig sparen Sie Kosten ein.
Endlich ist die neueste Version der vollintegrierten Grafikdesign- und Desktop Publishing Software für professionelle Print- und Digitalprodukte erhältlich! QuarkXPress 2017 führt neue Grafik- und Bildbearbeitungsfunktionen ein, z.B. eine nicht-destruktive Bildbearbeitung und erweiterte Text- und Typografie-Funktionen wie Textkonturen und Textschattierung. Die neue Version beinhaltet eine Reihe der am häufigsten von den Anwendern gewünschten Funktionen und wird weiterhin als zeitlich unbegrenzte Kauf-Version angeboten anstelle eines Abos. Damit können sich Designer auf fortwährende Innovationen im digitalen Publishing und das unbefristete lebenslange Lizenzmodell von Quark freuen.
Microsoft Office 365 vom Software-Giganten und Marktführer Microsoft enthält folgende Office-Anwendungen für Ihr Business: Microsoft Word, Excel, PowerPoint, Publisher, OneNote, Access, Outlook und OneDrive

Mit Microsoft Office 365 verfügen Sie über die gesamte Bandbreite der vertrauten Anwendungen – im Büro und unterwegs.

Profitieren Sie von der Sicherheit Ihrer Daten in einem deutschen Rechenzentrum, administriert durch das T-Online-Tochterunternehmen T-Systems, dem Treuhänder zum Schutz Ihrer sensiblen Daten. Dieser unterliegt dem deutschen Recht.

76% der Kunden erwarten von ihrem Cloud-Anbieter, dass er seine Rechenzentren ausschließlich in Deutschland betreibt - das ging aus der KPMG-BITKOM-Studie Cloud-Monitoring 2016 hervor.

Microsoft errichtet über 100 Rechenzentren in 40 Ländern. In Deutschland entstanden zwei große Rechenzentren in Frankfurt am Main und in Magdeburg, dies schafft ein eigenständiges deutsches Datennetzwerk zwischen den Rechenzentren in der deutschen Cloud.
Um die geschäftlichen Anforderungen Ihrer Kunden in puncto Data Protection zu erfüllen, sind Sie mit Acronis Backup 12 Advanced auf der sicheren Seite, denn die Lösung ist beides: Ein Cloud Service und eine lokale Backup-Software. Egal, ob lokal, in der Cloud, remote oder auf Ihren Mobilgeräten - all Ihre Daten von beliebigen Quellen sind hiermit sicher gespeichert und können mit einer einzigen, einheitlichen Touchscreen-freundlichen Webkonsole verwaltet werden, um das komplette Unternehmen zu schützen. Sie haben die volle Kontrolle über all Ihre Daten, Backups und Systeme, sodass Sie immer wissen, wo sich Ihre Unternehmensdaten befinden - auch wenn diese in der Cloud liegen.
Tags: Acronis, megasoft
Der Gesetzgeber hat es bisher versäumt, für Unternehmen und die öffentliche Verwaltung die Rechtsgrundlagen für die E-Mail-Archivierung zu vereinheitlichen. Was für die Post gilt, ist für E-Mail ebenso wichtig. Bei der täglichen regen E-Mail-Kommunikation und den etlichen Dateianhängen kommen einige E-Mail-Systeme an Leistungsgrenzen. Die Accounts pro Arbeitsplatz erreichen mittlerweile beachtliche Größen. Bislang wurden all diese Mails im Rahmen der Datenarchivierung mitgespeichert, um generell Systemausfällen vorzubeugen. Dabei wurden jedoch jedes Jahr riesige Datenmengen gesichert, die eigentlich nicht verändert wurden; hinsichtlich der umstrittenen privaten E-Mail-Nutzung am Arbeitsplatz wird dieses Problem sogar noch größer und unübersichtlicher. Aus diesem Grund ist es für Unternehmen und Behörden sinnvoll, „alte“ E-Mails in einem Archivierungssystem gesondert zu sichern, um das E-Mail-System geordnet zu gestalten sowie um das Volumen der jeweiligen Backups zu entlasten.
Könnten Sie auch manchmal wahnsinnig werden, wenn aus heiterem Himmel eine neue Version einer Preisliste oder einer anderen Excel-Datei mit oft vielen hunderten Positionen und etlichen Spalten per E-Mail einflattert, welche der Vorgesetzte oder ein Kollege bearbeitet hat und heute den vollendeten Stand der Dinge darstellt und – wie könnte es auch anders sein –keinerlei Änderungsnotizen oder Versionsmarkierungen innerhalb des gesamten langen Dokumentes zu finden sind. Wie also sollen Sie jetzt nur wissen, welche Preise, Positionen, Reihenfolgen und/oder Artikelnummernkreise womöglich zwecks Verbesserung abgeändert wurden und welche Artikel bzw. ganze Artikelgruppen vielleicht sogar komplett gelöscht worden sind in dieser aktuellen Version? Mühsames manuelles Vergleichen vor dem Bildschirm mit der Vorversion kostet Sie viele kostbare Stunden und dennoch könnten Sie rein theoretisch etwas übersehen ...
Fehler in der veröffentlichten oder für Kalkulationen in anderen Bereichen verwandten Preisliste oder Datenbank könnten gewaltige Auswirkungen mit sich ziehen und können Ihr Unternehmen mitunter stark in Misskredit bringen.
Die stetig wachsende Flut an E-Mails, Aufgaben, Terminen und Dokumenten führt im Geschäftsalltag heute vielerorts zu erheblichen Abstimmungsproblemen auf Team- oder Abteilungsebene.
Da Mitarbeitern und Projektteams häufig kein einheitliches und leistungsfähiges Tool zur Kommunikation und strukturierten Verwaltung von Projektdaten zur Verfügung steht, kommt es verbreitet zu ineffizienten Arbeitsweisen aufgrund mangelnder Organisation von Arbeitsabläufen.

In nahezu allen Wirtschaftszweigen werden Projektverantwortliche heute u.a. mit den folgenden Problemen konfrontiert.
Tags: InLoox, megasoft
2 von 6