Mit weltweit mehr als 3 Mrd. aktiven Nutzern ist das Internet in den vergangenen 10 Jahren zum wichtigsten Informations- und Kommunikationsmedium unserer Zeit avanciert und hat sich sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld als unverzichtbarer Dreh- und Angelpunkt für jegliche Belange etabliert.
Besonders deutlich zeigt sich der Einfluss der vernetzten Welt im Business-Kontext. Die gewerbliche Nutzung des World Wide Web hat branchenübergreifend zu einer grundlegenden Reorganisation von Arbeitsprozessen geführt, mit der Unternehmen heute eine markante Steigerung ihrer Arbeitsproduktivität und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit realisieren. Ein Geschäftsleben ohne Datenautobahn ist vielerorts kaum noch vorstellbar – und das trotz aller Risiken, die mit der Nutzung einhergehen.

Getreu der Redewendung „Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten“ hat auch das Web schnell seine dunkle Seite offenbart. Cyber-Angriffe, Identitätsdiebstahl, Malware, Spam und Datenklau – diese Begriffe stehen symbolisch für das hässliche Gesicht der glorreichen Internet-Technologie und sind längst zum festen Bestandteil unseres täglichen Sprachgebrauchs geworden. Weltweit investieren Unternehmen große Summen in umfangreiche Schutzmaßnahmen zur hermetischen Abschirmung ihrer digitalen Infrastrukturen. Der Fokus richtet sich dabei meist auf die Absicherung von Serversystemen und öffentlich zugänglichen Datenspeichern. Dieses Vorgehen hat sich in der Praxis zwar einerseits als sinnvoll und definitiv unerlässlich erwiesen, lässt andererseits aber einen weiteren Sicherheitsaspekt vollkommen unberücksichtigt.
Tags: CoSoSys, megasoft