Aus Datenschutzgründen erfordern heute nahezu alle modernen IT- und Internet-Anwendungen beim Öffnen eine Verifizierung der Benutzeridentität. In der Praxis werden immer noch überwiegend geheime Passwörter für die persönliche Identifikation favorisiert, obwohl es mittlerweile kein Geheimnis mehr ist, dass kein Passwort vor Hackerattacken sicher ist und diese Option daher nur unzureichend Schutz vor unauthorisiertem Zugriff auf Unternehmensnetzwerke und sensible Daten bietet - Passwörter können erraten, weitergegeben oder bei der Übertragung mitgehört und missbräuchlich eingesetzt werden und stellen damit auch für ausgereifte Netzwerkprodukte und Serversysteme eine bedrohliche Sicherheitsschwäche dar.
Das schwächste Glied in der Netzwerkkette sind die Benutzer – aus diesem Grund sollten Sie sich bei der Suche nach geeigneten Sicherheitskonzepten für Ihr Unternehmen auf die Benutzeranmeldung fokussieren. Die Akzeptanz von Authentifikationslösungen durch Ihre Mitarbeiter beginnt mit der Einfachheit der Lösung. Je bedienerfreundlicher desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihre Mitarbeiter gewillt sind das neue System auch zu nutzen. Bedienerfreundlichkeit und Sicherheit müssen dabei jedoch nicht zwangsläufig im Widerspruch zueinander stehen.

KOBIL bietet Ihnen mit SecOVID-Einmalpasswörter eine zeitgemäße und leistungsstarke Alternative zu konventionellen Login-Verfahren, die wesentlich höhere Sicherheit gewährleistet als Ihre bisher eingesetzten Passwörter und sich gleichzeitig sehr komfortabel und preisgünstig in Ihre bestehende Infrastruktur integrieren lässt.
Aus Datenschutzgründen erfordern heute nahezu alle modernen IT- und Internet-Anwendungen beim Öffnen eine Verifizierung der Benutzeridentität. In der Praxis werden immer noch überwiegend geheime Passwörter für die persönliche Identifikation favorisiert, obwohl es mittlerweile kein Geheimnis mehr ist, dass kein Passwort vor Hackerattacken sicher ist und diese Option daher nur unzureichend Schutz vor unauthorisiertem Zugriff auf Unternehmensnetzwerke und sensible Daten bietet - Passwörter können erraten, weitergegeben oder bei der Übertragung mitgehört und missbräuchlich eingesetzt werden und stellen damit auch für ausgereifte Netzwerkprodukte und Serversysteme eine bedrohliche Sicherheitsschwäche dar.
ManageEngine AssetExplorer ist eine webbasierte Software zur Inventarisierung und Verwaltung der gesamten IT-Vermögenswerte Ihres Unternehmens.
Der AssetExplorer scannt und auditiert selbständig alle Arbeitsplatzcomputer im unternehmenseigenen Netzwerk über das LAN, WAN und VPN und erstellt anschließend ein übersichtliches Inventar der aktuell eingesetzten Hard- und Software, das sich über ein zentrales Dashboard aufrufen und pflegen lässt. Darüber hinaus unterstützt Sie der AssetExplorer bei der Suche nach Windows-Arbeitsplätzen im Active Directory, genauso wie Linux-Systemen und weiteren IT-Assets wie Druckern, Routern oder Switches. Zu jedem System wird die verbaute Hardware und installierte Software aufgedeckt, wodurch vertiefte Einsicht in die Benutzungscharakteristik des Unternehmens gegeben wird. Administratoren haben so alle IT-Vermögenswerte immer fest im Blick und können mit wenigen Klicks detaillierte Informationen zu jedem Asset abrufen, um auf dieser Basis Entscheidungen zu treffen und das weitere Vorgehen zu planen.
Der AssetExplorer hält Sie außerdem stets hinsichtlich der Art und Gültigkeit Ihrer Softwarelizenzen auf dem Laufenden. Alle Lizenzverträge werden online eingepflegt und die Geschäftsbedingungen in die interne Datenbank hochgeladen. Das Programm unterstützt Administratoren bei der Verwaltung von Lizenzverträgen mit verschiedenen Herstellern, indem sich verschiedene IT-Assets einem Vertrag nach Hersteller, Lizenzierungsdatum oder Modell über die webbasierte Benutzeroberfläche zuweisen lassen. Somit hilft Ihnen der AssetExplorer bei der Vereinheitlichung von Verwaltungsprozessen durch eine zentrale Basis für alle IT-Lizenzverträge.
ManageEngine AssetExplorer ist eine webbasierte Software zur Inventarisierung und Verwaltung der gesamten IT-Vermögenswerte Ihres Unternehmens. Der AssetExplorer scannt und auditiert selbständig alle Arbeitsplatzcomputer im unternehmenseigenen Netzwerk über das LAN, WAN und VPN und erstellt anschließend ein übersichtliches Inventar der aktuell eingesetzten Hard- und Software, das sich über ein zentrales Dashboard aufrufen und pflegen lässt. Darüber hinaus unterstützt Sie der AssetExplorer bei der Suche nach Windows-Arbeitsplätzen im Active Directory, genauso wie Linux-Systemen und weiteren IT-Assets wie Druckern, Routern oder Switches. Zu jedem System wird die verbaute Hardware und installierte Software aufgedeckt, wodurch vertiefte Einsicht in die Benutzungscharakteristik des Unternehmens gegeben wird. Administratoren haben so alle IT-Vermögenswerte immer fest im Blick und können mit wenigen Klicks detaillierte Informationen zu jedem Asset abrufen, um auf dieser Basis Entscheidungen zu treffen und das weitere Vorgehen zu planen.