Der Monitoring-Experte Paessler kombiniert Wirtschaftlichkeit und Sicherheit in der herstellereigenen PRTG-Cloud mit den Leistungen von PRTG Network Monitoring. Hervorstechende positive Effekte dabei seien zum einen eine Zeitersparnis und zum anderen mehr Flexibilität und eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit. Die Leistung physischer sowie virtueller IT-Komponenten der gesamten Infrastruktur zu überwachen ist ein stark nachgefragtes Ziel seitens IT-Teams, welches nun dank rund 200 vorkonstruierter Sensoren erreicht werden könnte.
Wenn man mit irgendeiner Art von Systemadministration zu tun hat, kann man gar nicht um ein Monitoring-Tool herum kommen – und dieses verfügt über etliche Möglichkeiten, das individuelle Business-Modell angepasst darzustellen.
Eine Neuerung, welche unser Webdesign- und Entwicklungsteam nutzen, ist die integrierte Chatanwendung namens HipChat von Atlassian. Gleichzeitig ist es auch ein tolles Video-, Whiteboard- & Chat-Tool und im eigentlichen Sinne eine Web-basierte, Windows-, Linux- und OSX- / IOS-native Anwendung. Es hat auch einige super-Slick-APIs, die verwendet werden können, um Benachrichtigungen direkt in HipChat aus externen Quellen zu erstellen.
Die diesjährige IT-Sicherheits- und Compliance-Messe ‚It-sa‘ in Nürnberg ist geradezu ein Heimspiel für den Netzwerk-Monitoring-Spezialisten Paessler, welcher in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit der netmon24 GmbH & Co. KG sowie mit Kutzschbach Electronic auf dem Stand 408 in Halle 9 vertreten sein wird. Vom 10. bis zum 12. Oktober 2017 stellen die Firmen in Kooperation ihre Monitoring-Lösungen vor. Vor allem der PRTG Network Monitor von Paessler wird erwartungsgemäß wie auch schon in den Vorjahren wieder viele Besucher anziehen. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin auf der it-sa 2017 und sichern Sie sich somit Ihr kostenloses Tagesticket.