CodeTwo Exchange Rules

In vielen Unternehmen ist heute Microsoft Exchange Server als leistungsfähiges Groupware- und Nachrichtensystem im Einsatz. Doch trotz Active Directory-Integration geraten manche Aufgaben für die Administratoren zur Sisyphus-Arbeit. Es sind vor allen Dingen die Signaturen und Disclaimer, die dem einen oder anderen Kopfzerbrechen bereiten.

In Organisationen, die mehrere hundert oder gar tausend Mitarbeiter beschäftigen, erfordert die Durchsetzung einer einheitlichen Politik für ausgehende Korrespondenz sehr viel Arbeit und Geduld. Mangelnde Kommunikation, Nachlässigkeit und hohe Mitarbeiter-Rotation sind Faktoren, die schnell zum Entstehen von inkorrekten Signaturen oder gar zum Fehlen derselben in Firmennachrichten führen können.
2 von 2