vectorCAD

zur Website von vectorcamvectorCAD aus dem Hause vectorcam überzeugt nicht nur durch die einfache und schnelle Bedienung, sondern besticht auch durch eine ungewöhnlich große Funktionsvielfalt. Sowohl CAD-Einsteiger als auch CAD-Profis können ohne lange Einarbeitungszeit schnell professionell arbeiten. vectorCAD ist sowohl in einer preiswerten 2D- als auch in einer leistungsfähigen 3D-Version erhältlich.

Mit dem in vectorCAD integrierten „Objekt-Aktion-Prinzip“ erhält der Anwender schnellere Ergebnisse bei gleichzeitig weniger Klicks. Sind ein oder mehrere Zeichnungselemente einmal aktiviert, können, ohne diese Elemente noch einmal anfassen zu müssen, mehrere Aktionen, wie zum Beispiel Trimmen – Kopieren – Einfügen – Bemaßen – Eigenschaften – etc., durchgeführt werden.

Durch die Kompatibilität zu Microsoft Windows ist der Datenaustausch zwischen den unterschiedlichsten Programmen mittels Kopieren und Einfügen über die Windows Zwischenablage kinderleicht. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise eine vectorCAD-Zeichnung in ein Textverarbeitungssystem oder in eine Datenbank übernehmen, oder eine Excel-Tabelle wird als Stückliste in eine vectorCAD-Zeichnung eingefügt. Durch diese sogenannte OLE-Verbindung lassen sich die unterschiedlichsten Anwendungsfälle mühelos realisieren.

Für einen reibungslosen Datenaustausch mit anderen CAD-Systemen sind die folgenden Schnittstellen im Lieferumfang enthalten:

  • DXF (*.dxf)
  • XYZ (*.XYZ; Punktkoordinaten)
  • PLC (*.PLC; frei programmierbare Schnittstelle)
  • BMP/JPEG/TIFF (BMP/JPEG/TIFF; pixelorientierte Bilder)
  • Windows Zwischenablage

Weitere Informationen:
vectorCAD 2D-Datenblatt ...
vectorCAD 3D-Datenblatt ...

vectorCAD ist lauffähig unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 (32 Bit- und 64 Bit-Versionen).