Open-E

Open-EOpen-E Inc. zählt zu den Pionieren und führenden Entwicklern im Bereich IP-basierter Storage-Management-Software mit Zentralen in den USA und Europa. Das 1998 gegründete Unternehmen verkauft seine Produktpalette für Storage-Management-Software über ein weltweites Netzwerk von System-Integratoren und Resellern.
Die Produktserie Open-E® DSS V6™ und DSS V6 Lite™ zielt auf das Marktsegment der kleinen und mittelständischen Unternehmen und genießt einen hervorragenden Ruf in den Bereichen Best-in-Class-Performance, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Rentabilität.

In der gesamten Storage-Branche sind die Open-E Storage-Management-Produkte bekannt durch ihre robuste Architektur, einfache Bedienbarkeit und ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus sind die Produkte äußerst flexibel in der Anwendung und unterstützen eine Vielzahl von Protokollen, wie z.B. iSCSI, Fibre Channel oder Infiniband - entweder in Datei- oder Block-Datenübertragung. Um die Software für möglichst zahlreiche Industrie-Standard-Hardware-Plattformen zu liefern, arbeitet Open-E eng mit den Branchenführern der Technologie-Industrie zusammen.

Philosophie
Die Philosophie von Open-E ist einfach – die Unterstützung der Standardisierung von Datenspeicherung. Früher waren Storage-Lösungen in der Enterprise-Größenordnung monolithisch, proprietär und teuer. Kunden waren an einen Verkäufer gebunden – mit nur einer einzigen Palette an Technologien und Produkten. Skalierbare Lösungen mit fortschrittlichen Storage-Management-Funktionen und –Fähigkeiten wie Remote Replikation, Snap Copies und automatisches Failover waren teuer und nur erschwinglich durch große Unternehmen in der Enterprise-Staffel.
Open-E möchte sicherstellen, dass seine Software nicht nur bezahlbar und einfach zu bedienen ist, sondern auch die zahlreichen Features bietet, die kleine und mittelständische Unternehmen sich wünschen. Durch die Verwendung von Industriestandard-Server-Bausteinen, wie z. B. Rack-Chassis, x86-Server-Boards und preiswerten SATA RAID-Controllern, können System-Integratoren zu einem Bruchteil der Kosten von Tier1 Storage-Anbietern ihre Storage-Hardware-Plattformen aufbauen.

Um die Kompatibilität mit seinen Software-Produkten zu gewährleisten, investiert Open-E viel Zeit in technik-basierte Beziehungen zu Lieferanten in der Server- und Storage-Industrie. Die umfangreiche Kompatibilitätsliste von Open-E bietet Systemintegratoren nicht nur eine große Auswahl und Flexibilität, sondern ermöglicht ihnen, die individuellen Lösungen für ihre Kunden aufzubauen und zwar zu einem Bruchteil der früheren Kosten.

Schlussendlich glaubt Open-E an das partnerschaftliche Miteinander mit seinen Systemintegratoren und Resellern – und nicht an den Wettbewerb gegen sie. Open-E hat keinen direkten Vertrieb; im Gegensatz zu anderen Anbietern von Storage-Software gehört Open-E zu den wenigen Storage-Software-Unternehmen, das nicht seine eigenen Marken-Storage-Appliances verkauft. Daher kann Open-E sich ausschließlich auf die Entwicklung, den Verkauf und die Unterstützung von Weltklasse-Storage-Management-Software konzentrieren.

Open-E-Produkte
Die Produktserie Open-E® DSS V6™ and DSS V6 Lite™ zielt auf das Marktsegment der kleinen und mittelständischen Unternehmen und genießt einen hervorragenden Ruf in den Bereichen Best-in-Class-Performance, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Rentabilität. Als Flaggschiff von Open-E bietet das Produkt Data Storage Software V6 (DSS V6) kleinen und mittelständischen Unternehmen genau die Eigenschaften, die sie am meisten benötigen:

  • File Sharing
  • Backup & Restore
  • Storage-Konsolidierung
  • Remote-Replikation für Disaster Recovery

Die robuste Software von Open-E berücksichtigt darüber hinaus eine einfache Bedienung und Benutzerfreundlichkeit für SMB-Kunden und erweiterte Funktionen für SME-Kunden.

Technologie-Allianzen
Open-E bietet OEM’s und System-Integratoren eine umfangreiche Kompatibilitätsliste mit einer Auswahl an mehr als 500 Produkten von ca. 30 Herstellern. Das Unternehmen arbeitet eng mit führenden Anbietern von Hard- und Software-Technologie zusammen, um die Kompatibilität mit seiner Software zu gewährleisten. Zu den Allianzen gehören Branchenführer wie Intel, AMD, Microsoft, VMware, Symantec, Adaptec, LSI, Supermicro und viele andere. Zur Unterstützung zukünftiger Technologien wie 10Gb Ethernet, Infiniband und Virtualisierung arbeitet Open-E auch mit neuen aufstrebenden Lieferanten zusammen. Damit können die OEM-Partner und System-Integratoren ihren Kunden ein individuell standardisiertes und erschwingliches Storage-System bauen, das skalierbar und sicher ist.

Partner
Open-E liefert seine Software ausschließlich über ein weltweites Netzwerk von erfahrenen System-Integratoren und Reseller-Partnern. Mit einem umfangreichen Netzwerk von über 600 registrierten OEMs, Distributoren und Resellern, darunter mehr als 200 Open-E zertifizierte Partner, können Kunden den Hardware-Anbieter ihrer Wahl auswählen; damit kann Open-E sich auf seine Kernkompetenz konzentrieren, nämlich die Entwicklung von Storage-Software.

Kunden
Mit über 24.000 Installationen in über 100 Ländern werden Open-E Data Storage-Lösungen weltweit von Fortune 500 Kunden eingesetzt.

Inhalt abgleichen