JIRA – Das Tool für Bug-Tracking und Projektverfolgung

Atlassian JIRAAtlassian JIRA unterstützt die Mitglieder von Projekt-Teams, die Mitarbeiter von Abteilungen oder auch des gesamten Unternehmens beim Projektmanagement und bei der Vorgangsverwaltung. Wurde es zunächst vorwiegend beim Bug-Tracking in der Software-Entwicklung eingesetzt, so hat es mittlerweile Eingang in viele andere Branchen und Anwendungsbereiche gefunden.

Wo immer es im Unternehmen um das Management von Aufgaben, Ideen, Optimierungen oder Maßnahmen geht, hilft JIRA den Anwendern auf pragmatische und effiziente Weise bei der Bearbeitung, Kontrolle und Verfolgung, Steuerung und Auswertung der Vorgänge.

Mit der leicht zu bedienenden Anwendungen können alle Vorgänge, Funktionen, Aufgaben und Verbesserungsvorschläge auf einfache Weise verwaltet werden. Die Workflows lassen sich übersichtlich abbilden. Änderungen und Versionen werden dokumentiert, Anhänge und Komponenten können gezielt gesucht werden. Mit Hilfe einer Volltextrecherche werden Inhalte gefunden und gefiltert.

Die Anwendungsoberfläche lässt sich an die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens anpassen, und es können unternehmensspezifische Statistiken erstellt werden. Die Arbeit mit der Anwendung erfolgt mit Zugriffsrechten.

JIRA kann mit anderen Diensten wie z. B. E-Mail, RSS oder Excel integriert werden. Als JAVA-basierte Webapplikation läuft es quasi auf jeder Hard- und Softwareplattform und ist weitestgehend Datenbank-unabhängig. Zur flexiblen Integration stellt JIRA alle Funktionalitäten seiner Weboberfläche auch als Web-Service z.B. auf Basis von SOAP oder XML-RPC bereit.

JIRA wird heute von mehreren Tausend Unternehmen in fast 90 Ländern weltweit verwendet. Zuden Anwendern gehören Firmen und Institutionen wie die NASA, CERN, Adobe, American Express, 3M, CNET Networks, Dow Jones & Company, Oracle, SAP, Yahoo, Thomas Cook, Shell, BMW, Boeing, Abercrombie & Fitch, Nokia, World Bank, US Navy, Supreme Court, National Radio Astronomy, MIT, Apache, European Parliament, Accenture, National Board of Medical Examiners, Versaly Games, Gatesway Foundation und die Vereinten Nationen.