Gangl Dienstleistungen

Das Softwarehaus GANGL Dienstleistungen wurde 1993 gegründet und ist seit 1997 auf die Entwicklung von Programmerweiterungen zu Microsoft Outlook und Microsoft Exchange Server spezialisiert. Das kleine, aber schlagkräftige Unternehmen verbucht mittlerweile rund 10.000 Kunden – größtenteils aus dem deutschsprachigen Raum. Zur Produktpalette gehören neben projektspezifischen Individuallösungen auch Anwendungen für mobilen Zugriff, Terminmanagement und Datensynchronisierung.

Gangl ist nach eigener Aussage der „… klassische Schnittstellenbauer von und zu Outlook© und Exchange© Server…“. Der Softwarehersteller erstellt alle Arten von Anbindung an externe Systeme, die dann direkt in Outlook© bzw. Exchange© Server integriert werden.

OLXSolutions unterstützt neben der hauseigenen Produktpalette und der individuellen Projektbetreuung auch unternehmensinterne Entwicklungsabteilungen mit spezifisch erstellten Komponenten zur Integration in eigene Applikationen!

Die Services und/oder Produkte sind geeignet für Unternehmen jeder Größe.

Ein breites, selbst entwickeltes Sortiment an praxisorientierten Outlook©-Addons und Exchange©-Serverdiensten rundet das Angebot des Software- und Beratungsunternehmens ab.

Anwendung findet die Software in den Bereichen:
Bürokommunikation, Büroorganisation, Client/Server, Client/Server-Anwendungen, E-Mail, Informationsmanagement, Internet-Server, Kommunikation, Mail-Server, Messaging Server, Mobile Computing, Office-Lösungen, Projektentwicklung, Serverüberwachung, Terminplanung, Terminverwaltung, Urlaubsplanung.

OLXSendAs - Versenden von Nachrichten mit frei definierbaren Absenderadressen


Teamarbeit auf virtueller Ebene spielt eine immer wichtigere Rolle im Unternehmen. Die Exchange©Server-Umgebung mit seinem Client Outlook© bietet zwar eine Reihe von Möglichkeiten an, arbeitsplatz- bzw. userübergreifend zu arbeiten, jedoch bleiben viele praxisorientierte Wünsche offen: zwar haben Sie die Möglichkeit, zusätzliche Postfächer zu öffnen, Stellvertretungen einzurichten, Abwesenheitsstände zu signalisieren oder Frei-/Gebucht-Zeiten abzugleichen, aber letztendlich bleibt alles doch technische Arbeit. Der User hat dann oft das Gefühl, keine der angebotenen exchange©-eigenen Lösungen (wie z.B. im Falle des zusätzlich geöffneten Postfaches) biete ein stimmiges, praxisbezogenes und in sich geschlossenes Arbeitskonzept.

OLXCat - Outlook-Kategorien gemeinsam nutzen


Mit der wachsenden Menge an gespeicherten Daten steigt der firmeninterne Bedarf an einem übersichtlichen Ablage- und Sortiersystem. Leider ist dieser Vorgang im Outlook©- Client etwas schwierig, denn die meisten Vorgänge sind elementübergreifend und sollten optimalerweise alle Vorgänge zusammenfassen. Hierzu werden in Outlook© in der Regel die Outlook©-Kategorien verwendet.

Das Thema Kategorien ist im Outlook©/Exchange©- Umfeld leider nicht zufriedenstellend gelöst:

  • Wann wird eine Hauptkategorienliste angelegt?
  • Was passiert mit den Kategorien während eines Datenverlustes auf Client-oder Serverebene?
  • Wie sichere ich benutzerdefinierte Kategorien?
  • Wie stelle ich den Anwendern einheitliche Kategorien zentral und unternehmensweit zur Verfügung?

Für diese Fragen gibt es in Outlook©/Exchange© keine Antwort, d.h.: Eine zentrale Kategorienverwaltung ist einfach nicht vorgesehen! OLXCat bietet eine perfekt auf die Ansprüche einer zentralen Kategorisierung abgestimmte Lösung und aktualisiert die lokale Hauptkategorienliste der einzelnen Outlook©-Clients vollautomatisch aus beliebig definierbaren, zentral verwalteten Kategorien.

OLXMail - Die Alternative zum Outlook-Seriendruckassistenten


Die Erstellung von personalisierten Serienmails oder Serienfaxen ist im Zusammenspiel von Outlook© und Word© oftmals sehr schwierig. Der produkteigene Weg ist ebenso kompliziert wie praxisfern: Die Erstellung über den Word©-Briefassistenten scheitert an der fehlenden Einbindungsmöglichkeiten eigener Vorlagen, der Weg über Outlook© und der Seriendruckfunktion führt den Outlook©-Nutzer direkt in ein Word©-Seriendruck-Dokumentenchaos, in dem sich der Anwender mit einem verwirrenden Funktions-Mix aus Seriendruckfeldern, Adressblöcken und Druckoptionen konfrontiert sieht - vorausgesetzt natürlich, der Anwender schafft es vorab, das Outlook©-Adressbuch als Kontaktquelle einzubinden.

Inhalt abgleichen