Datapolis

DatapolisDatapolis wurde 2001 gegründet und war von Anfang an strategisch mit Microsoft und seinen Technologien verbunden. Datapolis verfügt über den Microsoft-Gold-Partner-Status mit Kompetenzen im Bereich Independent Software Vendor (ISV) und Digital Marketing. Datapolis liefert flexible und anwenderfreundliche Lösungen zum Projektieren und Automatisieren der Geschäftsprozesse sowie zur Unterstützung des Informations- und Dokumentflusses in der SharePoint-Umgebung. Mehr als 100 Kunden weltweit vertrauen mittlerweile auf Datapolis – dazu zählen unter anderem der Senat der Vereinigten Staaten, ThyssenKrupp Steel USA, Advantage Bank, Tyco International, TIM Mobile, Burger King, Dana Corp, Darpa, GridPoint, Los Angeles World Airports, Microsoft, North American Interconnect, SRA International.

In Polen zählt Datapolis folgende Unternehmen zu seinen Kunden: Emitel, GetinBank, Intel, Microsoft, Nordea, PTC, TPSA, TVN. Datapolis ist Mitglied der Passus Technological Groups – ein hoch spezialisierter Anbieter von fortgeschrittenen Datenkommunikations-Lösungen für Unternehmen, Telekommunikationsanbietern und Behörden. Mehr als 100 Ingenieure und andere Fachleute arbeiten heute für Passus.

DatapolisWorkbox2010

Datapolis Workbox 2010

Das Flaggschiff von Datapolis ist das Produkt Datapolis Workbox 2010, ein benutzerfreundliches, GUI-gesteuertes Werkzeug zur Modellierung und Verwaltung von Workflows in der SharePoint 2010-Umgebung. Seine einzigartige Architektur ermöglicht ein dynamisches Prozess-Management und die Anpassung an Veränderungen in den Umgebungs- und Client-Anforderungen. Seine Eigenschaften umfassen das Entwerfen des Dokumentenflusses, die Umsetzung des Bestellprozesses, die Buchhaltung für Projekt- und Arbeitszeiten und die Gestaltung von Help-Desk-Systemen – um nur einige wenige zu nennen.

Datapolis Workbox nutzt 2 logische Schichten: eine geschäftliche und eine technische. Die erste stellt den Prozess und seine einzelnen Phasen dar, während die technische Schicht den Raum für Prozessautomatisierung stellt. Beide Schichten bilden ein einziges gemeinsames Werkzeug für Manager, Analysten, Entwickler, IT-Techniker und User. Die Abtrennung der Geschäftslogik ermöglicht die Fokussierung auf die Ziele und Etappen eines Prozesses und spiegelt damit die menschliche Art und Weise der Entscheidungsfindung wieder.

Inhalt abgleichen