Acronis True Image 2018 integriert Ransomware-Schutz mit Künstlicher Intelligenz

Acronis True Image 2018Nie wieder eine Datei verlieren: Das erste intelligente Backup mit KI-basiertem Ransomware-Schutz ist smarter als die Schadsoftware.

Acronis, ein weltweit führendes Unternehmen für Data Protection in der hybriden Cloud für Unternehmen und Endanwender, bietet einfaches, umfassendes und günstiges Backup für Dateien, Applikationen und Betriebssysteme in beliebiger Umgebung, - virtuell, physisch, in der Cloud oder mobil. Acronis wurde 2003 gegründet und schützt Daten von über 5 Millionen Nutzern und 500.000 Unternehmen in über 145 Ländern. Acronis Produkte beinhalten mehr als 100 Patente und wurden u.a. zum besten Produkt des Jahres gewählt.

Die neue Version der Datensicherungssoftware Acronis True Image 2018 bringt umfassende Updates der Backup- und Recovery-Funktionalitäten und ist die erste Backup-Lösung für Endanwender, die Künstliche Intelligenz (KI) einsetzt, um Daten vor den wachsenden externen Bedrohungen zu schützen. Früher hat es gereicht, ein Backup anzulegen, aber das hat sich mit der Ransomware geändert. Es ist zu einem Bedürfnis für Firmen geworden, ein komplettes System oder auch nur individuelle Dateien nach einer Ransomware-Attacke wiederherstellen zu können. Acronis True Image 2018 übernimmt nicht nur das automatische Recovery, sondern im ersten Schritt auch den aktiven Schutz vor diesen Attacken, indem die Lösung eine Datenkorruption durch Schadsoftware verhindert. Allein in diesem Jahr wird erwartet, dass der materielle Schaden durch Ransomware bei mehr als 5 Milliarden Euro liegen wird. Die Acronis-Technologie sorgt dafür, dass die Daten der Anwender unangetastet bleiben.

Durch den Einsatz von Machine Learning-Modellen erkennt die Acronis-Software ungewöhnliche Muster an Datenzugriffen. Die Modelle selbst werden in der Acronis-eigenen KI-Cloud-Infrastruktur generiert. Sie verarbeiten die Daten von Hunderttausenden legitimer und unerwünschter Prozesse, um wiederum neue Modelle zu kreieren, die dann direkt in die Acronis Active Protection einfließen. Somit kann Acronis True Image 2018 die Daten selbst dann noch schützen, wenn keine Verbindung zum Internet besteht.

Verdächtige Aktivitäten werden auf ihr Verhalten analysiert und wenn diese als schädlich eingestuft werden, wird der Prozess gestoppt und Acronis True Image 2018 informiert den Anwender. Falls während einer Ransomware-Attacke alle Dateien verschlüsselt werden, stellt Acronis True Image 2018 die Daten automatisch aus einem Backup wieder her. Cyber-Kriminelle entwickeln Ransomware immer weiter und mittlerweile greifen bestimmte Schadsoftware-Versionen auch Backup-Daten an, damit Anwender daran gehindert werden, Daten wiederherzustellen ohne Lösegeld zu bezahlen. Acronis schützt hier sowohl die originalen Daten als auch die Backup-Informationen vor solchen Angriffen.

Die neue Software-Version wurde mit rund 250 Verbesserungen, darunter einigen wichtigen Funktionen erweitert – viele sind auf die Ergebnisse der Umfragen des Herstellers an seine Kunden zurückzuführen:
Die Nutzer-Feedbacks ergaben, dass mehr als die Hälfte aller bisherigen Acronis-Nutzer die Funktion zum Disk-Cloning verwenden und ebenso viele die zum Erstellen von Boot-Medien. Daher wurden diese stark vereinfacht, um diese auch bei laufendem Betriebssystem zu ermöglichen. Der optimierte Media Builder erstellt automatisch Boot-fähige Medien für WinPE-Umgebungen, so dass Anwender Probleme mit Treiber-Konfigurationen schneller beheben und das System auf ähnlicher oder völlig neuer Hardware wiederherstellen können. Im Advanced Modus lassen sich allerdings Anpassungen vornehmen, um z.B. spezielle Treiber zu integrieren.

Mehr als ein Viertel der Acronis-Nutzer verfügt über Network Attached Storage Systeme (NAS). Mit der neuen Lösung müssen sie sich keine Gedanken mehr um die Sicherung mobiler Geräte machen, denn Acronis True Image 2018 adressiert auch die Anforderungen einer neuen Generation von Anwendern. Nachdem in der 2017er Version schon Facebook-Konten gesichert werden konnten, kommt mit der neuen Version nun Instagram dazu. Indem es innovative Backup-Optionen bietet, wie beispielsweise die Sicherung von Instagram-Accounts inklusive aller Bilder, Kommentare, Statistiken, Anzahl der Likes und Tags usw., kommt dies der am häufigsten nachgefragten Funktion der Nutzer nach. Acronis arbeitet hier mit Qnap und Synology zusammen, die für ihre Systeme eine App anbieten, sodass Kontakte, Termine, Fotos, Videos und andere Dateien des Nutzers immer dann gesichert werden, wenn sich Smartphone oder Tablet im selben WLAN wie das NAS befinden.

Acronis True Image 2018 ist in drei Versionen erhältlich: Neben der Standard-Edition, die ab sofort verfügbar ist, gibt es noch Advanced und Premium, zwei Abo-Modelle, zu denen noch Speicherplatz in der Acronis Cloud gehört. Alle Editionen enthalten Acronis Active Protection zum Schutz vor Ransomware und erlauben die Sicherung beliebig vieler Mobilgeräte.

Wenn Sie Fragen zu Acronis True Image 2018 haben, kontaktieren Sie uns per Telefon unter 0212/33 92-0 oder per E-Mail unter vertrieb@megasoft.de .